Ausfall Simons am Ende nicht zu kompensieren

Beim Debüt in der Tischtennis-Verbandsliga unglücklich verloren

Die 1. Jugendmannschaft von TuS Aschaffenburg-Damm hatte nach zwei Aufstiegen in Folge zum Auftakt das befreundete Team von Bad Königshofen im Kronberg-Gymnasium zu Gast. Die meisten Spieler kennen sich gut von einigen gemeinsamen Trainingslagern im Grabfeld. Leider musste unser Simon krankheitsbedingt passen und nachdem auch Edeljoker Leo ausfiel, lag die Favoritenrolle bei den Gästen. Doch unser Team kämpfte bis zum letzten Ballwechsel und verpasste das Remis nur um Haaresbreite. Damms Neuzugänge Jonas Wolbert und Tobias Appel (je 2), Daniel Salacz-Zarate und das Doppel Wolbert/Appel siegten für Damm.

Den ersten Sieg im ersten Spiel feierten die Herren III im Derby gegen TTC Aschaffenburg II mit 9:3. Wolf, Baume, Kehrer (alle 2) waren am erfolgreichsten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.