Saison auf der Zielgeraden

Nur noch wenige Spieltage liegen vor den Tischtennisteams der TuS Damm. In der vergangenen Woche waren alle Mannschaften im Einsatz, wobei die positiven Resultate überwogen.

Die gilt einmal mehr insbesondere im Jugendbereich. Nur noch zwei Siege ist unsere Jungen I vom Meistertitel der Bezirksliga entfernt. Der Tabellendritte aus Pflaumheim wurde deutlich mit 8:1 in die Schranken verwiesen.
Ebenfalls von der Meisterschaft dürfen die Jungen II in der 2. Kreisliga träumen, wenngleich der Vorsprung nur noch zwei Zähler beträgt. Krankheitsbedingt mit nur drei Spielern angetreten und damit 4 Punkte kampflos abgebend, reichte es trotz dieses Handicaps zu einem 7:7 gegen Strötzbach.
Die Jungen III waren beim Tabellenzweiten Alzenau II trotz guter Leistung am Ende mit 1:8 unterlegen.
Dafür wurden die Jungen IV gegen Kleinostheim ihrer Favoritenrolle gerecht und gewannen mit 8:4.
Bambini I feierten ebenfalls den nächsten Erfolg, diesmal mit 7:3 in Keilberg.
Genau besonders erfreulich ist der erste Punktgewinn der Bambini II beim 5:5 in Pflaumheim: Die beiden Debütanten Karim und Kerem feierten einen blitzsauberen Einstand.

Damen mit Sieg und Niederlage

Der Tabellenplatz 4 ist unserer Mannschaft trotz der 4:8-Niederlage bei Tabellenführer Hösbach nach dem glatten 8:2 über Wenighösbach kaum noch zu nehmen.
Herren I gingen bei Tabellenführer Albstadt ohne Spitzenspieler Hauke als klarer Außenseiter an den Start, doch weit gefehlt: erst die letzten beiden Bälle im 5. Satz des Schlussdoppels besiegelten eine hauchdünne Dämmer Niederlage.
Für die Herren II (2:9 gegen Grünmorsbach II) und Herren III (3:9 gegen Waldaschaff II) gab es dagegen recht wenig zu erben.
Herren IV ergatterten immerhin einen Punkt beim 7:7 gegen Albstadt II.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.