Karim trumpft in Neuendettelsau groß auf

1.Herrenmannschaft in Rothenbuch

Am letzten Freitag trat unsere 1.Herrenmannschaft in der Liga gegen die TSV Rothenbuch an. Nachdem zwei der drei Doppel und leider nur eines der Einzel gewonnen wurden ging es mit einem enttäuschenden Ergebnis von 2:9 wieder nach Hause.

2.Herrenmannschaft in Strötzbach

Am Samstag ging es für unsere 2.Herrenmannschaft im Rahmen des Ligabetriebs nach Strötzbach. Nachdem dort ebenfalls zwei der drei der Doppel gewonnen wurden, sollte man hier erfolgreicher zurückkehren. Beide Mannschaften gewannen jeweils sechs Einzel und das Schlussdoppel konnte man zu Gunsten des TuS Damm entscheiden. Somit siegte man in Strötzbach mit einem Ergebnis von 9:7.

3.Herrenmannschaft in Johannesberg

Am letzten Dienstag trat unsere 3.Herrenmannschaft auswärts gegen den TTC Johannesberg II an. Auch hier wurden zwei der drei Doppel gewonnen. Zudem wurden nur zwei Einzel nicht gewonnen, womit man mit einem souveränen Ergebnis von 9:3 wieder nach Aschaffenburg kam.

4.Herrenmannschaft

Ebenfalls am letzten Dienstag trat unsere 4.Herrenmannschaft gegen den TTC Waldaschaff III an. Gleich zu Beginn der Begegnung wurden beiden Doppel gewonnen. Im weiteren Verlauf derer wurden nur drei von elf ausgespielten Einzeln nicht gewonnen, womit man schlussendlich 8:5 gewann.

Damenmannschaft in Stockstadt

Am letzten Samstag stand für unsere Damenmannschaft im Rahmen des Ligabetriebs eine Begegnung mit dem TTC 1961 Stockstadt an. Nach den Doppeln stand es Unentschieden (1:1). Nachdem sieben der zwölf Einzel gewonnen wurden gewann man mit einem Ergebnis von 8:6.

1.Jugend in Hofstetten

Ebenfalls am letzten Samstag trat unsere 1.Jugendmannschaft auswärts gegen den TV 1921 Hofstetten II an. Nachdem man mit einem Sieg im Anfangsdoppel startete, konnte man im weiteren Verlauf der Begegnung leider nur zwei von neun Einzeln siegreich gestalten, womit man dem Gastgeber mit einem Ergebnis von 3:7 unterlag.

3.Jugend

Am letzten Samstag trat unsere 3.Jugendmannschaft zu Hause gegen die BSC Schweinheim an. Nachdem man das Anfangsdoppel gewann, wurden auch fast alle Einzel siegreich gestaltet. Nur ein einziges Einzel wurde verloren, womit man letztendlich mit einem Ergebnis von 9:1 siegte.

4.Jugend in Kahl

Auch am letzten Samstag ging es für unsere 4.Jugendmannschaft zum Ligaspiel nach Kahl. Das Anfangsdoppel konnte gewonnen werden. Zudem wurden ganze acht von neun Einzeln gewonnen, womit mit einem Ergebnis von 9:1 siegte.

5.Jugend

Ebenfalls am letzten Samstag trat unser 5.Jugend gegen den RV Viktoria Wombach IV an. D ein Spieler fehlte wurden mussten leider automatisch drei Punkte an die Gäste abgetreten werden. Nachdem drei von sechs ausgespielten Einzeln gewonnen wurden trennte man sich mit zu Gunsten der Gäste mit 3:7.

6.Jugend in Hofstetten

Ebenfalls am letzten Samstag ging es für unsere 6.Jugend im Rahmen des Ligabetriebs nach Hofstetten, wo man gegen den TV 1921 Hofstetten VI antrat. Das Anfangsdoppel wurde leider verloren. Im weiteren Verlauf der Begegnung wurden zwar drei Einzel gewonnen, jedoch sechs verloren, womit das Endergebnis 3:7 zugunsten der Gastgeber.

Qualifikation zum 2. Bezirksranglistenturnier

Am letzten Sonntag gelang es Max sich beim Bezirksranglistenturnier in der höchsten Leistungsklasse den zweiten Platz zu erspielen und sich mit einer tollen Leistung, für das zweite Bezirksranglistenturnier zu qualifizieren. Auch Nico und Luis traten in der höchsten der 4 Leistungsklassen an und durften mit je 3:3 Siegen hoch zufrieden sein.

Verbandbereichsranglistenturnier in Neuendettelsau

Ebenfalls am letzten Sonntag belegte Karim beim stark besetzten Verbandsbereichsranglistenturnier U13 mit nur einer Niederlage in zehn Spielen den 3. Platz. Damit ist er für das nordbayrische Ranglistenturnier qualifiziert. Noah kam auf einen sehr guten Rang 7, Maxim wurde 11.

Zwei Dämmer Turniersieger

Qualifikation zum 1. Bezirksranglistenturnier am 19.01. in Wombach

Hierbei belegte in der ersten Leistungsklasse Daniel mit 6:0 Siegen den ersten Platz. In der zweiten Leistungsklasse belegte Nicolas ebenfalls den ersten Platz. Karim belegte als mit Abstand jüngster Teilnehmer der LK 1 einen herausragenden 4. Platz. Max verfehlte die Qualifikation leider knapp. Heting kam auf Rang 11.
Fürs erste Bezirksranglistenturnier qualifiziert haben sich vom TuS Damm folgende Spieler: Daniel bei den Jungen 18, Nicolas bei den Jungen 15, Karim bei den Jungen 13, sowie Heting ebenfalls bei den Jungen 13.

5. Jugend Ligaspiel gegen Adelsberg

Am letzten Freitag, den 17.01., bezwang unsere 5. Jugend die SpVgg Adelsberg III mit einem Gesamtergebnis von 7:3. John und Michael waren die einzigen, die Punkte vergaben. Insgesamt verloren sie drei Einzel. Alle anderen Spiele wurden jedoch gewonnen, womit der Sieg feststand.

3. Jugend Ligaspiel gegen Hörstein II

Am  Samstag besiegte unsere 3. Jugend den SV Hörstein II mit einem Gesamtergebnis von 6:4. Das Anfangsdoppel verloren Nicolas und Maxim mit 0:3 Sätzen. Zudem verlor man drei Einzel. Kurioserweise immer gegen Emilia, welche sehr stark spielte und Nicolas mit 3:0 Sätzen, Kevin mit 3:2 Sätzen und Maxim mit 3:1 Sätzen jeweils im Einzel besiegte.

1. Jugend Ligaspiel gegen den TV 1921 Hofstetten

Am  Samstag musste sich unsere 1.Jugend mit einem Gesamtergebnis von 4:6 der TV 1921 Hofstetten geschlagen geben.
Nachdem das Anfangsdoppel verloren wurde, startete man mit zwei Niederlagen in die Einzel. Simon konnte mit seinem 3:0 Sieg in Sätzen gegen Jonas den ersten Punkt sichern. Den zweiten errang ebenfalls er, las er Jan mit 3:0 Sätzen bezwang. Daniel erspielte den dritten, als er mit 3:2 Sätzen gegen Jonas gewann. Den vierten und leider letzten Punkt sicherte wiedermal Simon einem 3:0 Sieg in Sätzen gegen Moritz.
Insgesamt musste man sich dem TV 1921 Hofstetten jedoch mit 4:6 geschlagen geben.

1. Herren Ligaspiel gegen die DJK Goldbach

Am Freitag verlor unsere 1. Herrenmannschaft mit einem Gesamtergebnis von 6:9 gegen die DJK Goldbach. Das Anfangsdoppel verloren Jens und Rudi mit 1:3 in Sätzen.
Andreas und Christoph gewannen zwar ein Doppel, aber auch das dritte und letzte Doppel konnten die Goldbacher für sich entscheiden.
Andreas gewann zwei Einzel, Jens eines und Hauke zwei. Jedoch war das nicht genug, um die Niederlage noch abzuwenden. Man unterlag Goldbach insgesamt mit 6:9. 

Jan Voss

Wochenbericht 06.01.-12.01.

1. Jugend Pokalspiel in Rechtenbach 

Am Samstag, den 11.01. bezwang unsere 1. Jugend die SG Sackenbach/Rechtenbach souverän mit einem Gesamtergebnis von 4:0 Spielen.

Im ersten Spiel des Tages gewann Daniel Salacz-Zarate mit 3:0 Sätzen (11:2, 11:5, 11:7) gegen Adrian Matreux und brachte die Gäste somit in Führung. Im zweiten Einzel trat Simon Kaupp gegen Jannis Karl an, besiegte ihn mit 3:1 Sätzen (11:6, 11:8, 12:14, 11:8) und baute die Führung aus. Das letzte Einzel bestritt Maximilian Brand. Auch er gewann gegen seinen Kontrahenten, wobei er Simon Durchholz mit 3:1 Sätzen (8:11, 11:3, 11:3, 11:8) besiegte.

Und auch das Schlussdoppel konnten Simon Kaupp und Daniel Salacz-Zarate zu ihren Gunsten entscheiden. Sie behielten abermals die Überhand und bezwangen Jannis Karl und Simon Durchholz im letzten Spiel mit 3:1 Sätzen (6:11, 11:5, 11:3, 12:10).

Jugend IV Ligaspiel 11.01.

Auch letzten Samstag spielte unsere 4. Jugend gegen die DJK Kleinwallstadt II, welche sie auch ohne die abwesenden Stammspieler Sina Jäckels und Luis Paeslack mit einem Gesamtergebnis von 8:2 bezwang.
Das Anfangsdoppel entschieden Tim Kunkel und Noah Großmann, mit einem 3:0 über Sebastian Leeb und Mia Jülicher zu ihren Gunsten .

Man ging also schon mit einer 1:0-Führung in die Einzel. Das erste entschied Noah Großmann souverän mit 3:0 in Sätzen (11:4, 11:4, 11:2) gegen Emely Jülicher für sich und baute somit die Führung auf ein 2:0 aus. Und auch das zweite Einzel konnte gewonnen werden. Tim Kunkel besiegte Sebastian Leeb in einem spannenden Spiel mit 3:2 Sätzen (4:11, 13:11, 10:12, 11:5, 11:6). Noah Großmann konnte, ebenso wie sein erstes, auch sein zweites Einzel mit 3:0 gewinnen. Er bezwang Mia Jülicher den Satzständen von 11:2, 11:5, 11:5. 

Ebenso war Michael Müller für den TuS Damm erfolgreich und gewann sein erstes Einzel mit 3:2 Sätzen (8:11, 4:11, 11:6, 11:9, 11:8) gegen Sebastian Leeb. Ein kleinen Dämpfer erfuhr man, als Tim Kunkel mit 2:3 Sätzen Emely Jülicher unterlag (5:11, 11:9, 5:11, 13:11, 5:11). Doch die Mannschaft behielt die Fassung. Im nächsten Spiel besiegte Michael Müller Mia Jülicher mit 3:0 Sätzen (11:7, 11:7, 11:5). Groß trumpfte man auf, als Noah Großmann Sebastian Leeb ebenso mit 3:0 Sätzen besiegte (11:8, 11:5, 11:9).

Und auch Tim Kunkel zeige Nervenstärke, ließ sich von seinem verlorenen Spiel nicht beirren und besiegte Mia Jülicher mit 3:0 Sätzen (11:4, 12:10, 11:5). Michael Müller verlor zwar das letzte Einzel mit 2:3 Sätzen gegen Emely Jülicher (7:11, 11:7, 9:11, 11:6, 9:11), doch das stand einem Gesamtsieg nicht mehr im Weg. Schlussendlich gewann unsere 4. Jugend mit einem Gesamtergebnis von 8:2.

Jugend V  Ligaspiel 11.01.

Ebenso letzten Samstag spielte zudem unsere 5. Jugend. Der Gegner hieß DJK Niedersteinbach. Noah Großmann und Jon Kaiser konnten das Anfangsdoppel mit 3:1 Sätzen (7:11, 12:10, 11:7,11:9) für Aschaffenburg entscheiden und es ging mit einer 1:0-Führung in die Einzel.

Im ersten Einzel besiegte Jon Kaiser Elias Fleckenstein mit 3:2 Sätzen (11:5, 7:11, 11:7, 7:11, 11:8). Heting Lyu (der das erste Mal für die Mannschaft antrat) unterlag Valentin Lorenz mit 0:3 Sätzen (5:11, 2:11, 4:11). Noah Großmann baute die Führung wieder zu einem zwischenzeitlichen 3:1 aus, als er Leander Heinrich mit 3:0 Sätzen (11:8, 11:7, 11:5) besiegte. Heting Lyu konnte leider auch sein zweites Spiel nicht gewinnen, in dem er Lennard Hohnheit mit 0:3 Sätzen (1:11, 5:11, 7:11) unterlag.

Noah Großmann erhöhte abermals auf eine Zwei-Punkte-Führung als er Valentin Lorenz, in einem knapperen Spiel als es das Ergebnis vermuten lässt, mit 3:0 Sätzen (11:9, 11:8, 11:9) besiegte. Im nächsten Spiel konnte auch Jon Kaiser überzeugen und besiegte Lennard Hohnheit mit 3:1 Sätzen (11:9, 11:5, 12:14, 11:8). Heting Lyu musste sich gegen Leander Heinrich abermals geschlagen geben (4:11, 7:11, 3:11]). Und auch Jon Kaiser musste seine (an dem Tag) erste Niederlage in Kauf nehmen als er Valentin Lorenz mit 0:3 Sätzen (7:11, 5:11, 9:11) unterlag.

Somit stand es insgesamt 5:4 für den TuS Damm. Das bedeutete, dass Sieg oder Unentschieden nun vom letzten Spiel abhingen. In ebendiesem demonstrierte sich Noah Großmann abermals in einer tollen Form und besiegte Elias Fleckenstein mit 3:0 Sätzen (11:3, 11:5, 11:9). Somit endete die Begegnung mit einem Gesamtergebnis von 6:4, womit der TuS Damm als Sieger feststand.

Herren I Ligaspiel 10.01.

Letzten Freitag spielte unsere 1.Herrenmannschaft gegen den Tabellenführer TTC 1961 Stockstadt. Das erste Doppel konnten Andreas Stauner und Jens Wiesner mit 3:0 Sätzen (11:8, 11:9, 20:18) gegen Gerhard Himmel und Bernhard Parzeller gewinnen. Das zweite Doppel verloren David Kostka und Juri Klass mit 1:3 Sätzen (13:11, 4:11, 7:11, 7:11) gegen Wolfgang Groh und Christian Wolf. Nachdem Hauke Schneider und Daniel Salacz-Zarate das dritte Doppel mit 3:1 Sätzen (11:5, 4:11, 9:11, 8:11) verloren ging es mit einer Zwischenbilanz von 1:2 in die Einzel.

Andreas Stauner konnte sein erstes Einzel mit 3:1 Sätzen (7:11, 11:7, 12:10, 11:5) gegen Christian Wolf gewinnen und hatte somit zum zwischenzeitlichen 2:2 ausgeglichen. Das zweite Einzel wurde ebenfalls gewonnen. Jens Wiesner bezwang Wolfgang Groh mit einer furiosen Aufholjagd mit 3:2 Sätzen (7:11, 2:11, 11:7, 13:11, 11:7) und brachte Aschaffenburg somit vorerst in Führung. David Kostka verlor daraufhin leider mit 0:3 Sätzen (6:11, 8:11, 5:11) gegen Ralf Schlereth, womit die Gäste wiederum zum 3:3 ausglichen. Im nächsten Einzel musste sich Hauke Schneider Gerhard Himmel geschlagen geben. Er verlor mit 2:3 Sätzen (11:9, 4:11, 9:11, 11:7, 11:13). Daniel Salacz-Zarate unterlag Michael Roth mit 1:3 Sätzen (11:4, 6:11, 5:11, 5:11). Auch Juri Klaas zog das kürzere Ende als er gegen Bernhard Parzeller mit 0:3 Sätzen unterlag (6:11, 5:11, 8:11).

Einen Hoffnungsschimmer weckte Andreas Stauner, als er daraufhin Wolfgang Groh mit 3:1 Sätzen (11:6, 11:5, 8:11, 11:6) besiegte und somit zu einem Gesamtzwischenstand von 4:6 verkürzte. Im nächsten Spiel musste sich Jens Wiesner Christian Wolf leider mit 2:3 Sätzen (6:11, 11:7, 13:11, 11:13, 3:11) geschlagen geben, womit die Gäste ihre Führung auf drei Punkte ausbauten. In einen letzten Versuch die Niederlagen abzuwenden gewannen David Kostka (mit 3:2 Sätzen [6:11, 11:7, 9:11, 11:8,11:5] gegen Gerhard Himmel und Hauke Schneider (mit 3:0 Sätzen [12:10, 11:8, 11:5] gegen Ralf Schlereth und verkürzten somit auf einen Gesamtstand von 6:7, womit sie (aufgrund der zwei verbleibenden Spiele) sogar einen Sieg ermöglicht hatten. Dieser Gedanke wurde im vorletzten Spiel von Bernhard Parzeller leider zunichte gemacht, als er gegen Daniel Salacz-Zarate mit 3:0 Sätzen (8:11, 5:11, 10:12) die Oberhand behielt. Somit stand es 8:6 für die Gäste aus Stockstadt, wodurch das letzte Spiel des Tages nur noch einen symbolischen Wert erhielt. In diesem unterlag Juri Klass Michael Roth mit 2:3 Sätzen (9:11, 7:11, 12:12, 13:15).

Im Endeffekt musste man sich dem stark aufspielenden Tabellenführer aus Stockstadt mit einem Gesamtergebnis von 6:9 geschlagen geben.

Erstes Qualifikationsturnier zum  Bezirksranglistenturnier in Kleinostheim 12.01.

Damm stellte mit elf Teilnehmern nach Veranstalter Kleinostheim die meisten Spieler, Hierbei gab es durchaus gute Platzierungen. Dazu zu sagen ist, dass in fünf verschiedenen Leistungsklassen gespielt worden ist. Da das Turnier enorm viele Teilnehmer hatte, werden wir Ihnen nur von den besten Platzierungen des TuS Damm berichten.

In der zweiten Leistungsklasse belegte Luis Paeslack nach einem starken Turnier den dritten Platz. In der fünften Leistungsklasse belegte Kimi Schmidt den zweiten, Lyu Heting den dritten und Robin Ivecen den vierten Platz.

Bei den Jungen 18 erspielte sich Kevin Zhou den vierten Platz und bei den Jungen 13 erreichte Quentin Schachner den dritten Platz.

Jan Voss